Werkstoffe, die wir drehen und fräsen

Wir fertigen Schrauben, Sonderschrauben, Spezialschrauben, Verbindungselemente, CNC-Drehteile, Präzisionsdrehteile, CNC-Frästeile, Sonderteile sowie Normteile aus vielen Werkstoffen und Sonderwerkstoffen in den unten aufgelisteten Güten.
Um kurze Lieferzeiten anbieten zu können, unterhalten wir ein umfangreiches Vormateriallager.

Nichtmagnetisierbare Stähle

Diese rostfreien austenitischen Stähle zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit auch gegen Salzwasser aus und sind durch die Legierung mit Mangan oder Molybdän nicht magnetisierbar. Nichtmagnetisierbarer Stahl wird auch als U-Boot-Stahl bezeichnet.

Typische Werkstoffnummern sind

1.3948      X4CrNiMnMoN 19 13 8
1.3952      X2CrNiMoN 18 14
1.3957      X2CrNiMoNbN 21 15
1.3964      X2CrNiMnMoNNb 21 16 5 3
1.3974      X3CrNiMoNbN 23 17
 

Hitzebeständige Stähle

Hitzebeständiger ferritischer Stahl ist thermisch hoch belastbar und behält durch Legierung mit Chrom, Silizium und Aluminium auch unter Einwirkung heißer Gase und Verbrennungsprodukte seine guten Festigkeitseigenschaften.

Typische Werkstoffnummern sind

1.4713      X10CrAl 7      Sicro 8
1.4724      X10CrAl 13    Sicro 9
1.4742      X10CrAl 18    Sicro 10
1.4762      X10CrAl 24    Sicro 12
1.4821      X20CrNiSi 25 4
1.4828      X15CrNiSi 20 12
1.4841      X15CrNiSi 25 20
1.4864      X12NiCrSi 36 16
1.4878      X12CrNiTi 18 9
 

Rost- u. säurebeständige Stähle

Als rost- und säurebeständig bezeichnet man Chrom-Nickel-Stähle mit hoher Korrosionsbeständigkeit und Festigkeit. Sie werden auch als Edelstahl bezeichnet, weitere Bezeichnungen sind V2A oder V4A. Der Chromanteil des Edelstahls (min. 12 %) bildet in Verbindung mit Sauerstoff aus Luft, Wasser oder anderen Medien eine hauchdünne Schicht aus Chromoxid. Diese schützt den darunter liegenden Stahl. Wenn die Schicht beschädigt wird, bildet sie sich neu.

Typische Werkstoffnummern sind

1.4001      X7Cr 14
1.4006      X10Cr 13 C 1
1.4016      X6Cr 17 F 1
1.4021      X20Cr 13 B
1.4024      X15Cr 13
1.4028      X30Cr 13
1.4034      X46Cr 13 VB
1.4057      X20CrNi 17 2 C 3
1.4104      X12CrMoS 17 C 4
1.4106      X10CrMo 13
1.4112      X90CrMoV 18
1.4120      X20CrMo 13 VA
1.4122      X35CrMo 17 BL
1.4301      X5CrNi 18 10 A2
1.4305      X10CrNiS 18 9 MH
1.4306      X2CrNi 19 11 AN
1.4311      X2CrNiN 18 10
1.4313      X4CrNi 13 4 BE
1.4361      X1CrNiSi 18 15
1.4401      X5CrNiMo 17 12 2 A4
1.4404      X2CrNiMo 17 13 2
1.4418      X4CrNiMo 16 5
1.4429      X2CrNiMoN 17 13 3
1.4435      X2CrNiMo 18 14 3
1.4436      X5CrNiMo 17 13 3
1.4438      X2CrNiMo 18 16 4
1.4439      X2CrNiMoN 17 13 5 AM
1.4449      X5CrNiMo 17 13
1.4460      X4CrNiMo 27 5 2 U
1.4462      X2CrNiMoN 22 5 3 T
1.4465      X1CrNiMoN 25 25 2
1.4505      X4NiCrMoCuNb 20 18 2
1.4510      X6CrTi 17
1.4511      X6CrNb 17
1.4528      X105CrCoMo 18 2
1.4529      X1NiCrMoCuN 25 20 6
1.4539      X1NiCrMoCuN 25 20 5 B6
1.4541      X6CrNiTi 18 10 A2
1.4542      X5CrNiCuNb 17 4
1.4548      X5CrNiCuNb 17 4 4
1.4550      X6CrNiNb 18 10 AB
1.4571      X6CrNiMoTi 17 12 2 A4
1.4573      X10CrNiMoTi 18 1 2
1.4577      X3CrNiMoTi 25 25
1.4580      X6CrNiMoNb 17 12 2 AE
1.4582      X4CrNiMoNb 25 7
1.4586      X5NiCrMoCuNb 22 18
 

Hochwarmfeste Stähle

Hochwarmfester Stahl ist speziell legiert und zeichnet sich dadurch aus, auch bei hohen Temperaturen seine Materialeigenschaften (Festigkeit, Elastizität) weitgehend beizubehalten.

Typische Werkstoffnummern sind:

1.4913      X19CrMoVNbN 11 1 VW
1.4921      X19CrMo 12 1 M
1.4922      X20CrMoV 12 1
1.4923      X22CrMoV 12 1 V
1.4926      X21CrMoV 12 1
1.4961      X8CrNiNb 16 13
1.4980      X5NiCrTi 26 15 SD
1.4981      X8CrNiMoNb 16 16 O
1.4986      X8CrNiMoBNb 16 16 S
 

Edelbaustähle

Edelbaustahl wird dort eingesetzt, wo höhere Festigkeit gefragt ist (z.B. Chrom-Molybdän-Stahl) und/oder um Stahlsorten zu ersetzen, die durch galvanischen Schutz, Verzinken oder Anstrich vor Rost geschützt werden sollen. (VA-Stahl)

Typische Werkstoffnummern sind:

1.0501      C 35 Y
1.0503      C 45 1.0601 C 60
1.1181      Ck 35 YK
1.1191      Ck 45
1.1221      Ck 60 1.5415 15Mo 3
1.6580      30CrNiMo 8
1.6582      34CrNiMo 6
1.7015      15Cr3
1.7131      16MnCr 5 F
1.7218      25CrMo 4
1.7220      34CrMo 4 DC
1.7225      42CrMo 4
1.7228      50CrMo 4
1.7258      24CrMo 5 G
1.7707      30CrMoV 9 DA
1.7709      21CrMoV 5 7 GA
1.7733      24CrMoV 5 5 H
 

NE-Metalle

NE-Metall oder Nichteisenmetalle nennt man alle Metalle, die nicht Eisen als Hauptelement enthalten. Häufige Vertreter sind zum Beispiel Kupferlegierungen wie Kuprodur, Aluminiumlegierungen oder Magnesiumlegierungen. Auch die Buntmetalle gehören dazu.

Typische Werkstoffnummern sind:

2.0060      E-Cu
2.0321      CuZn37 Cu 2
2.0401      CuZn39Pb3 Cu 3
2.0540      CuZn35Ni
2.0580      CuZn40MnPb Cu 6
2.0730      CuNi12Zn24
2.0872      CuNi10Fe
2.0882      CuNi30Fe
2.0936      CuAI10Fe
2.0966      CuAI10Ni
2.1020      CuSn6
2.1030      CuSn8
3.1645      AICuMgPb
3.2315      AIMgSi1 AI 2
3.3535      AIMg3 AI 1
 

Kuprodur

2.0853 CuNi1,5Si Cu 5 (Kuprodur)
2.0855 CuNi2Si (Kuprodur)
 

Kuprodur (= Markenbezeichnung, daneben gibt es die Marke Carodur, beide werden auch als Kupfernickelsilizium bezeichnet) ist eine Legierung aus Kupfer, Nickel und Silizium, die hohe Festigkeit und Härte mit sehr guter Korrosionsbeständigkeit verbindet. Zudem hat Kuprodur eine hohe elektrische Leitfähigkeit, leitet Wärme gut, ist dauerfest und zeigt nur geringen Verschleiß.

Kuprodurschrauben und Verbindungselemente aus Kuprodur werden deshalb im Maschinenbau und in der Elektrotechnik für Verbindungen und elektrische Kontakte eingesetzt, die Witterungseinflüssen ausgesetzt sind oder mechanisch stark beansprucht werden. Im Fahrzeugbau wird Kuprodur für Ventilführungsbuchsen eingesetzt, zudem eignet es sich als Lagerbuchse für thermisch hoch beanspruchte Gleitlager.

Sonderwerkstoffe

Typisch für viele Sonderwerkstoffe ist die extrem hohe Beständigkeit gegenüber bestimmten Herausforderungen. Ihre Einsatztemperaturen liegen oft oberhalb von Stahl. Entsprechend anspruchsvoll ist die Verarbeitung dieser Superlegierungen, die umfassendes Know-how und angepasste CNC-Technologie voraussetzt.

Beispiele für Sonderwerkstoffe

Hastelloy

2.4602 NiCr21Mo14W Hastelloy C 22
2.4610 NiMo16Cr16Ti Hastelloy C 4
2.4617 NiMo28 Hastelloy B 2
2.4619 NiCr22Mo7Cu Hastelloy G3
2.4665 NiCr22Fe18Mo Hastelloy X
2.4810 NiMo30 Hastelloy B
2.4819 NiMo16Cr15W Hastelloy C 276
 

Hastelloy ist die Markenbezeichnung hochwiderstandsfähiger Legierungen mit einem großen Nickelanteil. Je nach Legierung ist das Material in Richtung Hitzebeständigkeit oder Korrosionsbeständigkeit optimiert.

Incoloy

1.4876 X10NiCrAITi 32 20 Incoloy 800H
 

Incoloy ist die Markenbezeichnung spezieller Nickel-Eisen-Chrom-Legierungen, die insbesondere in der chemischen und petrochemischen Verfahrenstechnik eingesetzt werden.

Inconel

1.4563 X1NiCrMoCuN 31 27 4 Inconel 28
2.4663 NiCr23Co12Mo Inconel 617
2.4668 NiCr19NbMo Inconel 718
2.4669 NiCr15Fe7TiAI Inconel X 750
2.4816 NiCr15Fe Inconel 600
2.4851 NiCr23Fe Inconel 601
2.4856 NiCr22Mo9Nb Inconel 625
2.4858 NiCr21Mo Inconel 825
 

Inconel ist eine Markenbezeichnung für korrosionsbeständige Legierungen auf Nickelbasis, die sich für Anwendungen in extremen Umgebungen eignen.

Monel

2.4360 NiCu30Fe Monel 400
2.4375 NiCu30AI Monel K 500
 

Monel ist eine Markenbezeichnung für Nickel-Kupfer-Legierungen mit hoher Festigkeit und hervorragender Korrosionsbeständigkeit, zum Beispiel gegenüber Meerwasser, Flusssäure, oder Schwefelsäure.

Nimonic

2.4951 NiCr20Ti Nimonic 75
2.4952 NiCr20TiAI Nimonic 80A
 

Nimonic ist eine Markenbezeichnung für zugfeste Nickel-Chrom-Legierungen mit hoher Korrosions- und Oxydationsbeständigkeit.

Tantal

Tantal ist ein Schwermetall, das gegenüber Stahl die doppelte Dichte aufweist. Tantal leitet Wärme und Strom sehr gut und ist widerstandsfähig gegen Hitze. Sein Schmelzpunkt liegt knapp über 3.000° C. Zusammen mit seiner hohen Härte und Korrosionsbeständigkeit prädestinieren diese Eigenschaften Tantal als idealen Werkstoff für Bauteile in der chemischen Industrie. Auch in der Elektronik und im Automobilbau werden Tantalbauteile eingesetzt.

Titan

3.7025 Ti 99,8 Titan Gr. 1
3.7035 Ti 99,7 Titan Gr. 2
3.7035Pd Ti 99,7 + Pd Titan Gr. 2 (+ Pd)
3.7055 Ti 99,6 Titan Gr. 3
3.7165 TiAI6V4 Titan Gr. 5
 

Titan zeichnet sich durch geringes Gewicht bei hoher Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit aus.

Weitere Sonderwerkstoffe mit Werkstoffnummern:

2.4066      Ni 99,2 Nickel 200
2.4068      LC-Ni 99 Nickel 201
Niob
 

Unser Know-how, Ihr Vorteil.

Sie haben Fragen? Wir beraten kompetent und umfassend. Nehmen Sie uns beim Wort:

Beratung Industrietechnik: +49 (0)48 21 – 89 79-0
Beratung Messtechnik: +49 (0)48 21 – 89 79-79

Sie können auch gern eine E-Mail schicken – info@torlopp-gmbh.de – oder nutzen Sie das Kontaktformular.